Warum Pferde

  • sie sind ohne Vorurteil und kennen keine Behinderung oder Erkrankung
  • sie verfolgen keine übergeordneten Ziele und sind ein neutraler Interaktionspartner
  • sie reagieren artgerecht, verlässlich und sofort in der Situation
  • sie gestatten Nähe ohne persönliche Grenzen zu verletzen

Welche Inhalte

  • wir beobachten und erleben das Pferd in seiner natürlichen Umgebung
  • wir begegnen dem Pferd vom Boden aus und lernen spielerisch uns miteinander zu verständigen
  • wir üben funktionelle Bewegungsabläufe auf dem Pferd, korrigieren dabei die Körperhaltung
  • wir besprechen Erlebtes und setzen es in Bezug zu unseren Erfahrungen

Erreichbare Ziele

  • Freude und positives Erleben, Erfahren von Nähe und Lebendigkeit
  • Aufbau von Vertrauen zum Partner Pferd und die Festigung des Selbstvertrauens
  • Erkennen von Grenzen, das Lernen diese anzunehmen und das Setzen eigener Grenzen
  • Verbesserung des Gleichgewichtes sowie der Grob- und Feinmotorik

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu empfehlen, die

  • in ihrem Verhalten auffällig sind, traumatisiert oder psychisch erkrankt sind
  • in ihrer kognitiven, emotionalen und sozialen Entwicklung beeinträchtigt sind
  • in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung Unterstützung benötigen
  • nach einer Suchtmittelerkrankung Stabilität und Unterstützung suchen

Erlebnisorientierte Aktivitäten

  • Kindergeburtstage mit und auf dem Pferd
  • Wandertage, Ganztagesprojekte für Gruppen aus Kindertagesstätten und Schulen
  • individuelle Gestaltung von persönlichen Wünschen und Ideen rund um das Pferd
  • erlebnispädagogische Aktionen für Firmen, Schulen und Heimeinrichtungen

Seminare und Workshops

  • Seminar: Allgemeine Grundlagen zur Arbeit mit Tieren in der Therapie
  • Seminar: Einführung in die Methodenvielfalt der therapeutischen Arbeit mit Pferden
  • Workshop: praktische Annäherung an die Arbeit mit Pferden, Selbsterfahrung
  • Workshop: Klientelbezogene Vertiefung der Arbeit mit Pferden, Selbsterfahrung

Berufliche Entwicklung

  • seit 2009: Freiberuflich Selbständige Reittherapeutin und Erlebnispädagogin
  • 2005-2008: Reittherapeutin und Erlebnispädagogin in der Jugendhilfe und Jugendgerichtshilfe
  • 2002-2003: zertifizierte Ausbilung “Heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd”
  • seit 2001: Diplomsportlehrerin für Rehabilitationssport, Sporttherapie und Behindertensport

Zeit- und Kostenübersicht

  • Therapeutische Begleitung bis 45 min: Einzelbetreuung 45,00 € / Kleingruppe 30,00 € (pro Person)
  • Therapeutische Begleitung bis 90 min: Einzelbetreuung 70,00 € / Kleingruppe 45,00 € (pro Person)
  • Erlebnisorientierte Aktivitäten 60 min: ca. 70,00 € (Beispiel für eine Stunde, ein Pferd, ohne Helfer)
  • Erlebnispädagogische Aktionen, Seminare und Workshops nach individueller Absprache